Galerie Crystal Ball

Bicicletta Disko Service

Das klimaneutrale Discofahrrad – Installation & Veranstaltungen

Bicicletta Disko Service, klimaneutral tanzen in der Galerie Crystal Ball, 2019

Am 17. August debütiert in der Kristallkugel (Crystal Ball) eine neuartige klimaneutrale Diskoerfindung, die zuletzt in der Eloi & Morlock Performance, 48h Neukölln, von Manfred Kirschner und Oliver Voigt eine Preview feierte.

Mittels eines Trimm Fahrrades (Mit Namen Avantgarde!) erzeugen wir Strom und betreiben damit einen 12 Volt Plattenspieler und ein Lautsprechersystem samt Beleuchtug.

Eloi & Morlock, Manfred Kirschner/ Olive Voigt, Performance 48h Neukölln

Ab 19 Uhr lädt Lydia Karstadt zum Sommerfest und klimaneutralem Tanzen mit dem Bicicletta Disko Service, der Weltneuheit im Diskothekenbetrieb. Eine Besucher*in fährt Rad und die Anderen können tanzen und Musik hören. Die Erfinder, das Ersatzschrankorchester aus Berlin Frohnau freuen sich bei dieser Kunstaktion über zahlreiche radelnde Diskjockeys und tanzendes Publikum!


Inzwischen wurde unser Bicicletta Disko Service für viele Veranstaltungen und Ereignisse gebucht. Zum Beispiel 2019 in dem Musikvideo zu „Ohne Musik“ von Stereo Total.

Bicicletta Disko Service im Musikvideo „Ohne Musik“, Stereo Total, 2019

Café Tasse

Eröffnung: 24.04.2018 von 15 Uhr bis 23 Uhr

Café Tasse c/o Crystal Ball

Es ist wieder soweit! Wie Lydia Karstadt, die Crystal Ball seit 2016 kuratiert, kürzlich anmerkte: „Der White Cube kann mich mal!“
Das Kunstzentrum Crystal Ball verwandelt sich erneut und schon wieder in ein Café? Aber warum nur? Weil Crystal Ball etwas hat, das andere Cafés nicht haben! Richtige, echte, olle Tassen die man als „To go“ mitnehmen darf und gentrifizierfreien Kaffee! Dazu gibt es Performances von Caren Sielaff, Lydia, Rias, den Soundtrack von DJ Catastrophé und Steffi auf dem Floor und an der Kaffeemaschine. Bilder sind auch an den Wänden. Man könnte fast denken, da ist ein Konzept dahinter.


Unser temporäres „Star Up Unternehmen“ läuft für einen Nachmittag bis in den Abend. Wer möchte, bringt einen Kuchen zur Disco mit. Die Ausstellung zeigt erste Ergebnisse des Collage-Garage Workshops sowie Arbeiten von: Caren Sielaff, Mini Mo, Carola Humboldt, Tamara Trölsch und Natascha Frioud.


Bei Anruf Hörspiel! – Der Club der  Vorleser

BEI ANRUF HÖRSPIEL! Der Club der Vorleser!
Rufen Sie uns an wir lesen! Telefon: 030 600 52 828
Am Sonntag, den 14. Oktober 2018 von 20 – 23 Uhr

Bei Anruf Hörspiel – Der Club der Vorleser zu Gast in der Galerie Crystal Ball – Dominique Wolf und Manfred Kirschner bei der Arbeit

Der Club der Vorleser gastiert in der Galerie Crystal Ball.
Unsere Vorleser sind u.a. Anthony Arndt / Adrian Zwicker/ Elsa Loy/ Björn von der Wellen/ Doreen Fietz/ Michael Simon de Normier/ Christoph Drobig / Sebastian Anton/ Lydia Karstadt/ Dominique Wolf.


Keine Automaten, Anrufwarteschleifen, Telerobots, Voicemails, Twitteracounts und Anrufbeantworter in denen wir uns verheddern. Die alte wunderbare Kommunikationsform des Vorlesens wird durch den Club zelebriert und gefeiert!
Der Club der Vorleser verfügt über zehn aktive Mitglieder, die aus den Bereichen Schauspiel, Musik, Malerei und alternativen künstlerischen Bereichen kommen. Wir expandieren und jeder der Lust zum Lesen hat, kann ein aktives Mitglied werden. Ihr könnt dieses Mal auch live dabei sein und das ruhige Spektakel mit erleben oder auch selbst vorlesen.
Denn in der Oktoberedition des Clubs der Vorleser in der Galerie Crystal Ball gibt es Einlasspausen mit Zwischenmusik und einen singenden Barmann. „Bei Anruf Hörspiel“ besitzt derzeit eine aktive anwählbare Telefonnummer, die nur während des Abends angerufen werden kann. Wir haben ein umfangreiches Potpourri mit musikalischer Untermalung. Wir lesen Lyrik, Zeitungsberichte, Bloggs, Nachrichten, Posts, Erstlinge sowie alles was uns bewegt. Die heutige Zeit in einem Werk.

Noch ein unabdingbarer HINWEIS:
Die Telefonnummer die Ihr wählt, ist zum regulären Tarif erreichbar. Wir verdienen damit kein Geld, es ist ein Experiment, ein künstlerisches Projekt und ein Geschenk an Euch!

Der Club der Vorleser & Crystal Ball
Dominique Wolf & Lydia Karstadt freuen sich auf Eure Anrufe und Besuche!!

Slider image
Slider image
Slider image
Slider image
Slider image
Slider image

jesusboutique – Die Kollektion

Die Kollektion, Performance am 10. Januar 2015 um 19 Uhr

Die Kollektion Jesusboutique Galerie Crystal Ball Berlin Manfred Kirschner
Frank Schoppmeier, Manfred Kirschner, Kollektion
Die Kollektion, Jesusboutique, Berlin, Januar 2015

Am 10. Januar präsentiert Jesusboutique in der Crystal Ball eine Modeperformance für bildende Kunst.


Ersatzcafé Unst – Unst  Künstlergruppe

Ersatzcafé Unst – We are the decoration for your life !
Eröffnung am Sa. 1. Juni 2014 um 15:00 Uhr

Ersatzcafé Unst

Zeitglich zur Eröffnung von drei neuen Cafés in der Schönleinstraße eröffnen wir ein weiteres Café. Das 51ste im Gräfekiez. Yeah!

Unter dem Motto: „Was Ihr wollt!“ bietet das Ersatzcafé Unst leckeren gefriergetrockneten Kaffee und herrliche konditorische Einfachheiten und wird eindeutig Avantgarde denn die Kunst fliegt raus!

Während der globale Stromverbrauch gigantisch steigt (täglich 55 Millionen neue individualistische Fotos bei instagram! ) und dafür riesige Speicher-Cities entstehen, betreiben wir nur einen Wasserkocher. Fotografieren und telefonieren verboten! Not on facebook, twitter, instagram & Co!

Viele Künstler aus dem Kiez arbeiten daran: Sie sind die Deko Deines Lebens! Komm´rein und steig´aus!


jesusboutique – Wenn wir tot sind

Eröffnung am Donnerstag, 22 November um 15 Uhr
22.11.2012 – 10.1.2013

Jesusboutique

In Ihrer Weihnachts – Ausstellung: „Wenn wir tot sind“ zeigt das Künstlerkollektiv Jesusboutique eine willkürliche Präsentation die dabei ironisch neue nervtötende Tendenzen im Kunstbetrieb fokussiert. Wie immer arbeitet Jesusboutique nur an Dingen zu denen sie Lust verspürt und mit den jeweiligen Erwartungen darauf. So gibt es auch Spekulationen dass ihre erste „Schallplatte“ zum Ende der Ausstellung im Januar nächsten Jahres erscheinen wird. Wir sind jedenfalls sehr gespannt was Jesusboutique dieses Mal in die Galerie hauen wird, da alles was hier steht auch anders sein kann. Gemäß diesem Konzept hat die Ausstellung unregelmäßige Öffnungszeiten – also rufen Sie vorher an oder klopfen sie an die Tür.


Komoteereeo – The Greek Hair cut

Eröffnung am Fr. 27. April 2012 um 20 Uhr,
mit griechischen Delikatessen und  Haar Performances
27.04.2012 bis 6.05 2012.
Ausstellung und Friseursalon täglich von 15 – 20 Uhr geöffnet

Akis Akila Komoteereeo Friseursalon Galerie Crystal Ball
Akis Akila Komoteereeo Friseursalon

Komoteereeo- Friseursalon : Katia – Hair by Akis Akila
Komoteereeo – The Greek Haircut

Mit dem „greek haircut“ sind einschneidende Sparmaßnahmen wie  radikale Reduzierungen von Löhnen griechischer Bürger umschrieben. Die Galerie verwandelt sich in einen bebilderten Friseursalon der Euro – Finanzkrise indem der junge griechische Haarkünstler Akis Akila den Besuchern während der Ausstellungszeit täglich die Haare schneidet.

Teilnehmende Künstler/innen:

Nina Byttebier, Marion Bösen, Die Tödliche Doris, Elke Graalfs, Henrik Jacob, Juwelia, Manfred Kirschner, Frank Schoppmeier, Rania Aravidou , Sabine Wewer, Silky,Veronika Schumacher und  Tzortzis Tatavlalis.


jesusboutique – Restposten aus Berlin

Eröffnung am Freitag, 19. November 2010 um 19 Uhr
nur bis zum Sonntag, 21. November 2010, 22 Uhr

jesusboutique: Restposten aus Berlin, Herbst/Winter 2010
Restposten aus Berlin, Herbst/Winter 2011

Die Künstler von Jesusboutique haben über anderthalb Jahre eine Sammlung weggeworfener Kleidung angelegt. Die Stücke, die sie in Berlin auf der Straße fanden, wurden gereinigt und sorgsam aufbewahrt. Nun präsentiert Jesusboutique die Sammlung in einer dreitägigen Ausstellung als Restpostenboutique die sich in die umliegenden Billigwarenläden in der Nachbarschaft, „Mode aus Paris“ und „Restposten aus London“, ironisierend integriert. Manchmal handelt es sich gerade bei den Fundstücken um preisreduzierte Artikel aus den genannten Läden. Die durch die moderne Bekleidungsindustrie instrumentalisierte, soziale wie ökologische Ausbeutung produziert auch einen gängigen Werteverlust von Bekleidungswaren, der sich in ihrem angewandten Wegwerfcharakter am Deutlichsten repräsentiert. In „Restposten aus Berlin“ finden sich nun aber die Bedeutung und ihr Wertverlust in Beziehung zueinander in der Anprobe. jesusboutique präsentiert eine kostenlose Kollektion für Frühling/Sommer, Herbst/Winter 2011!

jesusboutique Restposten aus Berlin Galerie Crystal Ball Berlin

jesusboutique – All You Need Is Lost

27. August – 10. Oktober 2010
geöffnet jeweils Di. bis Fr. & So. von 16 bis 20 Uhr
Sa. 2. Oktober: Lange Nacht der Performance

jesus boutique all you need is lost
All you need is lost , Jesus Boutique:

Die aktionistischen Künstler von jesusboutique stellen mit ihren Arbeiten politische und soziale Absurditäten in den Mittelpunkt ihres Schaffens. In dieser Beziehung entlarvt ihr Werk dabei auch das Subjektive als Spiegelung einer Täuschung und Verzerrung der eigenen Wahrnehmung. In ihren Objekten, Installationen und Performances agieren sie selbst als das eigentlich narrative Element in einer scheinbar erstarrten und entmystifizierten Außenwelt. So stellten die beiden die Temporäre Kunsthalle Berlin samt derzeitiger Ausstellungsinstallation (kuratiert von John Bock) und angeschlossenem Café und Buchladen beim Internetportal „immobilienscout24“ ein. Die Halle, die nun zum 31. August dieses Jahres endgültig schließen und danach abgerissen werden soll, könne, laut Künstlerduo, endlich einem sinnvollen Zweck zugeführt werden. Das Gebäude böte gerade jetzt mit seiner aktuellen Ausstellungsinstallation, mit drei eingebauten Etagen, ausreichend Platz zum Wohnen. Falls man doch unbedingt abreißen müsse, so der Rat von jesusboutique; sollte doch der verschwundene Palast der Republik rekonstruiert werden und als dauerhafte Kunsthalle einen festen Platz erhalten. Verschwendung, Hedonismus und Wegwerfsucht sollen bekämpft, politische, soziale, kulturelle und gesellschaftliche Abhängigkeiten und Missverhältnisse aufgelöst werden. Die Kunst liege im Sterben, so jesusboutique, wo Jonathan Meese die Revolution der Kunst postuliert, fordern jesusboutique sie von ihrem Leiden zu erlösen. Ab dem 27. August besetzen die Akteure von jesusboutique die Räume der Galerie Crystal Ball in der Schönleinstraße in Kreuzberg und zeigen erstmalig in Berlin einen Ausschnitt aus ihrem Werk „All You Need Is Lost“. Sinnfällige Aktionsperformances, Politischer Bekleidungsbereich, Objektfindung, Aquarellistik und alles was man möchte. Im Winter 2010 erscheint die erste Schallplatte von jesusbotique.

jesus boutique all you need is lost


Crystal Ball Berlin